Öffnungszeiten

Montag 8:00-12:00 14:00-18:00
Dienstag 8:00-12:00 14:00-18:00
Mittwoch 8:00-12:00 14:00-18:00
Donnerstag 8:00-12:00
Freitag 8:00-12:00 14:00-18:00
Samstag 8:00-12:00 2x pro Monat

Terminvereinbarung

Für eine optimale Organisation und kurze Wartezeiten ist eine telefonische Anmeldung in jedem Fall erforderlich.
Dies gilt auch für akute Erkrankungen, für die Sie selbstverständlich einen kurzfristigen Termin bekommen.

Kontakt

Seefeldstrasse 14
8280 Kreuzlingen

Tel.: 071 688 41 61
Fax: 071 688 41 35
Email: praxis.beck(at)hin.ch

Bushaltestelle Seepark
Buslinien 906, 908, 923, 925

Eigene Parkplätze

Notfall

Mo., Di., Mi., Fr. 12:00h-14:00 Uhr
Mittagstelefon für Notfälle, die nicht bis 14:00 Uhr warten können:

076 306 41 61

Sonn- und Feiertags:
Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche im Thurgau

071 686 21 55

Ausserhalb dieser Zeiten:
Bereitschaftsarzt Kreuzlingen

0900 000 199

Kinderarztpraxis Dr. Beck

In unserer Praxis bieten wir den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen medizinische Behandlung und deren Eltern zuverlässige Orientierung und Beratung.

Hierzu gehören die Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen gleichermassen wie die Behandlungen aus akutem Anlass. Ein besonderes Augenmerk lege ich auf die Behandlung und Begleitung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher sowie deren Familien. Unterstützt werde ich hierbei seit Oktober 2016 durch Dr. Tobias Glaser, Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Ich schätze mich sehr glücklich, in ihm einen verlässlichen und erfahrenen Facharzt an meiner Seite zu wissen. Ab September 2019 werden wir unterstützt durch Frau Germann. Ankündigung Kinderärztin

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Behandlung der Kinder, die als Asylbewerber oder Flüchtlinge im Kreuzlinger Bundesasylzentrum medizinische Hilfe benötigen.

Ich  wünsche mir in meiner Praxis eine angenehme Atmosphäre. Eltern, Kinder und Mitarbeiter sollen gern in die Praxis kommen und sich verstanden und gut aufgehoben fühlen. Sie sollen keine Scheu haben, sich bei Fragen zur Gesundheit zuerst an uns zu wenden.

Wir erreichen dies durch eine an den schulmedizinischen Leitlinien orientierte Behandlung, durch ständige fachliche Weiterbildung aller Mitarbeiter und durch einen freundlichen, respektvollen Umgang untereinander und gegenüber den Patienten und ihren Eltern. Ich erwarte diese Haltung auch von meinen Patienten und deren Eltern.